Portrait Susanne M. Staub

Herbst Austria 06 SW KopieIhre frühe Kindheit verbrachte Susanne Staub in der Steiermark. In der Schweiz entdeckte sie nach der Schulzeit und während ihrer Ausbildung zur Gastronomin ihre Leidenschaft für Wein. Nach der Hotelfachschule Zürich widmete sie ihren Schwerpunkt den Berufsbildungsthemen, zunächst als Sachbearbeiterin für Berufsausstellungen und später als Leiterin für Nachwuchsmarketing beim Berufsverband Gastrosuisse. Hier konnte sie ihre Kenntnisse in Werbung, Marketing, Organisation und Teamführung umsetzen. Ein berufsbegleitender Lehrgang als Erwachsenenbildnerin und später als Sophrologin stillten ihr Interesse für methodische und soziale Kompetenzen sowie Themen der Psychologie und Phänomenologie.

Die Familiengründung und später ein dreijähriger Auslandaufenthalt mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Mainz, führten sie zurück zu den Wurzeln des Weins. Besonders hatten es ihr die Weine und Winzer aus Rheinlandpfalz angetan. Zurück in der Schweiz vermisste sie ihre Lieblings-Weissweinsorte, den Riesling. Auch die edlen im Barrique ausgebauten Spätburgunder fehlten ihr. So entstand 2006 ihr Weinimport SeinundWein. Spezialitäten aus der Steiermark kamen hinzu. 2007 kaufte die Familie ein Haus in Cham und baute es zu einem Wohn- und Geschäftshaus um. Im Dezember 2012 wurde SeinundWein Boutique und Degustation eingeweiht.